Kulturhauptstadt 2010

2010

Zum ersten Mal in der fast 15jährigen erfolgreichen Geschichte der Europa-Schulen Essen suchten die zwölf Mitgliedschulen aller Schultypen für ihre Präsentation öffentlichen Raum auf.
Der Verein war im Kulturhauptstadtjahr an drei aufeinander folgenden Nachmittagen Gast des Einkaufszentrums Limbecker Platz und präsentierte dort sein großes Europaspektrum.

Die Schulen boten den vielen tausend Gästen im Einkaufszentrum ein buntes Programm. Höhepunkt war die Eröffnungsveranstaltung vor zahlreichen hochkarätigen Gästen aus Politik und Wirtschaft. Dort wurden auch 36 ausgewählte Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, die sich besonders um den europäischen Gedanken an ihren Schulen in den verschiedensten Projekten engagiert hatten.

2010_2Anlässlich dieser Veranstaltung wurde auch die neue 40seitige Broschüre „Europa-Schulen in Essen“ vorgestellt Tischvorlage, die ausschließlich mit Sponsorenmitteln von Mitgliedern des Vereins SWE – Schulen und Wirtschaft Essen realisiert wurde.

 

Sponsoren waren:

  • DIHAG & Deutsche Giesserei- und Industrie-Holding AG
  • Sparkasse Essen
  • RWE AG

finanziert wurde.

Die DIHAG war es auch, die 400 Schülerinnen und Schüler der Essener Europa-Schulen zu einem Benefizkonzert in die Essener Philharmonie zu Gunsten der Udo Lingenberg-Stiftung einlud.